Susanne Eychmüller

Susanne Eychmüller studierte bei Peter Buck (Melos-Quartett), Boris Pergamenschikow, Heinrich Schiff und William Pleeth. Sie gewann Preise beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“, den Tonkünstlerwettbewerben Baden-Württemberg, den Preis der GEDOK-Stiftung und mit dem Beethoven Trio Ravensburg beim internationalen Kammermusikwettbewerb „Vittorio Gui“ Florenz, dem internationalen Kammermusikwettbewerb in Colmar sowie beim „Deutschen Musikwettbewerb“ in Bonn. Als Assistentin von Boris Pergamenchikow unterrichtete Susanne Eychmüller an der Kölner Musikhochschule. Sie spielte in der Jungen Deutschen Philharmonie und im Ensemble Modern. Seit 1985 ist Susanne Eychmüller stellvertretende Solocellistin des WDR Sinfonieorchesters Köln. Konzertreisen als Solocellistin des Ensemble 13 und als Cellistin im Beethoven Trio führen sie rund um den Erdball.